Regionalliteratur

Regionalliteratur

Wählen Sie bitte links eine Unterkategorie aus!


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 9783790005660

Fast 100 Jahre war Borussia Fulda in der osthessischen Fußballszene das Maß aller Dinge. Unvergessen bleiben die großen Tage in der 2. Liga oder aber die zahlreichen Gastspiele von großen Clubs in der Johannisau. Es gab aber auch viele traurige Tage, die in diesem Buch ebenfalls nochmals beleuchtet werden. Der Autor hat alle Spielzeiten von Saison zu Saison einzeln zusammengestellt. Der abschließende Tabellenstand, Punkte, Tore und die Resultate aus den Meisterschaftsspielen sind nahezu komplett vorhanden. Etliche noch lebende Zeitzeugen haben geholfen, dieses Werk entstehen zu lassen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die selbst ihre persönliche Geschichte mit diesem Traditionsverein erlebt haben.

24,90 *
Artikel-Nr.: 9783790005639

Von Franz Habersack.

Ein Rhön-Krimi

Die ersten Herbstnebel liegen wie graue schwere Schleier über den Feldern der Rhön. In der Nacht hatte

es geregnet, so dass der Nebel heute Morgen besonders dicht ist. Plötzlich zerreißt ein heulendes Motorengeräusch

die Stille des friedlichen Septembermorgens… Und schon ist der kauzige Bauer Franz Habersack mitten im spannenden

Geschehen um einen rätselhaften Mordfall, der sein beschauliches Leben ordentlich durcheinander wirbelt. Ganz beiläufig

erzählt er im Laufe seiner „privaten Ermittlungen“ die skurrilen Geschichten der Dorfbewohner von Oberniederberg, bis es

zum überraschenden „Showdown“ kommt…

Hörbuch, 3 CDs, gelesen vom Autor

12,00 *
Artikel-Nr.: 9783790005646

76. Veröffentlichung des Fuldaer Geschichtsvereins - Ein Almanach zum 125-jährigen Jubiläum von Thomas Martin

 

Das Bild der Stadt Fulda und ihrer Gesellschaft im Jahr 1896, wie es sich in den erzählten Ereignissen und Beobachtungen darstellt, lässt Abstand und Nähe zugleich erkennen: Manches mutet an wie aus einer anderen Zeit, anderes erscheint den Lesenden vielleicht sehr aktuell, so als hätten sich Dinge kaum geändert. Aber wieso sollte es in Fulda auch anders sein als sonst: Geschichte entwickelt sich – gerade im regional begrenzten Raum – zwischen Kontinuum und ständigem Wechsel. Nichts bleibt, wie es war, aber vieles kommt einem auch nach langer Zeit noch vertraut vor.

Die Geschichte Fuldas hat im Fuldaer Geschichtsverein eine Einrichtung gefunden, die über mittlerweile 125 Jahre die Erforschung der langen Entwicklung Fuldas in seinen regionalen und überregionalen Bezügen vorantreibt.

12,50 *
Versandgewicht: 780 g
Artikel-Nr.: 9783790005684

Ob der Mord an der fünfjährigen Gabriele, der Fall Plüschke oder die grausame Enthauptung eines US-Soldaten auf dem Airfield in Sickels: Es gibt Verbrechen, die bleiben im Gedächtnis. Andere sind fast vergessen: der erste Pogrom der Fuldaer Stadtgeschichte, die Entführung von Wolfgang Gutberlet oder die Morde in Volkartshain. Doch alle Kriminalfälle, die in diesem Buch neu erzählt werden, haben eines gemeinsam: Der Tatort liegt in Osthessen. Die Autorin Daniela Petersen begab sich bei der Recherche auf Spurensuche im Archiv, sprach mit Opfern, Polizeibeamten, Staatsanwälten und Hinterbliebenen. In „Tatort Osthessen“ erzählen Experten, wie der Mensch zum Täter wird und dass wohl viele Tötungsdelikte unentdeckt bleiben. Es ist ein Buch, das menschliche Abgründe zeigt, aber gleichzeitig auch die Opfer ins Licht rückt. „Tatort Osthessen“ basiert auf der Serie „Spektakuläre Kriminalfälle in der Region“, die 2021 in der „Fuldaer Zeitung“ erschienen ist. Ergänzt durch weitere Fälle, Hintergründe und Fotos ist es für Krimifans, aber auch Heimatinteressierte ein Muss. Spannung ist garantiert!

12,90 *
Artikel-Nr.: 9783790005677

„Ich bin Stadtpfarrer Stefan Buß aus Fulda!“ findet eine weitere Fortsetzung!

Immer wieder inspirieren den Autor andere Menschen durch ihre Worte oder auch Geschichten, die Sie erzählen. Manche Geschichte schreibt einfach auch das Leben. Sie sind Anregung für die wöchentlichen Impulse, die mittwochs und samstags erscheinen und veröffentlicht werden. Die Corana-Pandemie hat die Menschen beeinflusst und verändert. Sie betrifft alle Bereiche unseres persönlichen Lebens. Doch auch unser Gemeinwesen insgesamt – das politische und wirtschaftliche System, der Rechtsstaat, das Gesundheitswesen – bekommt die Auswirkungen der Krise deutlich zu spüren. Der Umgang mit ihr hat sogar Familien und Gruppen gespaltet. Die einen sind überängstlich, die anderen leugnen. Es braucht in der Gesellschaft wieder einen Umgang miteinander, der dem Menschen gerecht wird und ihn ernst nimmt. Für den gläubigen Menschen spielt dabei das Vertrauen in Gott eine wesentliche Rolle. Wenn die Impulse ein kleiner Beitrag dazu sind, dass Menschen in dieser Zeit ein wenig mehr vertrauen, in ihre eigenen Fähigkeiten, in die Solidarität des Nächsten und in den liebenden Gott, dann wird dies Veränderung bewirken im Umgang miteinander. Deshalb heißt es weiter, vertraut und hoffnungsvoll: „Ich bin Stadtpfarrer Stefan Buß aus Fulda!“

9,00 *
*

Preise inkl. MwSt.